MONTZ > Innovationen & Patente
Deutsch
English
Wednesday, 28.06.2017

Innovationen & Patente

1960

Die erste geordnete Packung wird von MONTZ entwickelt und erfolgreich eingesetzt. Es handelt sich um das Feinvakuum-System „Kloß“, bestehend aus einem Kapillarverteilerboden, einem Auflagerost mit eingehangenen doppelgängigen Spiralfedern
Nachdem der MONTZ-Tunnelboden „System STREUBER“ Ende der 50er-Jahre weltweit erfolgreich eingesetzt wurde, folgte die Entwicklung des "THORMANN®-Bodens"

1963

Trennleistungstest des THORMANN®-Bodens bei FRI (*1) in Alhambra, Kalifornien

1963

Entwicklung der MONTZ-Schraubenfeder, eingesetzt als Randabdichtung bei Bodenpaketen

1964

Eine der ersten Gewebepackungen war die Neo-Kloß-Packung mit Kapillarverteiler

1970er

Entwicklung des KSG-Bodens

1976

Trennleistungstest des KSG-Bodens an der Universität Karlsruhe, Prof. Dr.-Ing. Alfons Vogelpohl

1978

KSG-Boden Tests bei FRI Alhambra, Kalifornien

1980

Gewebepackung A2
Leistungstests an der Ruhr-Universität-Bochum, Prof. Dr.-Ing. Reinhard Billet, Dr.-Ing. Jerzy Ma´ckowiak, Prof. Dr. Frits Johannes Zuiderweg

1980er

Beginn einer bis heute bestehenden Zusammenarbeit mit der Delft University of Technology

  • Prof. Dr. Frits Johannes Zuideweg
  • Prof. Dr. Ir. Jan de Graauw
  • Prof. Dr. Zarko Olujic

1980er

Entwicklung und Lieferung von NH3-Abtreiber- und Entsäurer-Kolonnen aus den Werkstoffen Hastelloy und Titan für Koksofengaswaschanlagen. Die Kolonnen wurden mit speziellen MONTZ-Tunnelböden ausgerüstet

1980er

Entwicklung des MONTZ-Rücklaufteilers

1983

Entwicklung der Gewebepackung A3-500

1984

und in den folgenden Jahren wurde die Trennwand-Technologie zu einer Standardlösung der Destillationstechnik entwickelt

1985

BSH-Packung, eine geordnete Packung aus feinem Streckmetall

1986

Flüssigkeitsverteiler „Typ S“ für minimale Berieselungsdichten

1989

FRI testet die Trennleistung der MONTZ-Pak Typ BSH-250 in Alhambra, Kalifornien

1996

SRP in Austin, Texas, testet die Packungen des Typs MONTZ Pak B1

1998

Erste Kolonne mit loser Trennwand

1999

Entwicklung der MONTZ Hochleistungspackungen Typ M und Typ MN

2000

SRP in Austin, Texas, testet die MONTZ-Hochleistungspackung Typ M

2000

Bodenkolonne mit loser Trennwand

2000

Anstau-Packung, eine innovative Strukturpackung für die Trennung von wässrigen Gemischen, Gemischen mit schlechten Benetzungseigenschaften und Reaktiv-Destillationen

2005

Leistungstests mit den Hochleistungspackungen Typ MN durch Bayer Technology Services

2011

Test der Hochleistungspackung Typ B1-250MN bei FRI in Oklahoma

2012

Test der Hochleistungspackung Typ B1-350MN bei FRI in Oklahoma

(*1) FRI: Fractionation Research Inc., gegründet im Jahre 1952 von Firmen der amerikanischen Erdölindustrie als unabhängige Institution mit dem Ziel, die Leistungsfähigkeit von Kolonneneinbauten unterschiedlicher Hersteller zu untersuchen. MONTZ ist seit 2010 FRI-Mitglied.

YOUR PARTNER IN CHEMICAL ENGINEERING

Ihr Ansprechpartner

Telefon: +49 (0) 2103 - 894 - 0

News
09.02.2017

Projektstart ROLINCAP

Das durch die Europäische Union geförderte Projekt ROLINCAP ist am 1. Oktober 2016 gestartet. Montz

News
10.03.2016

Pfaudler erwirbt Julius Montz GmbH

Die Pfaudler-Gruppe („Pfaudler“, www.pfaudler.com, Umsatz 2014: 222 Millionen US-Dollar) hat mit Wir

News
10.12.2014

Modulare Montz Destillationsanlage erfolgreich in Betrieb genommen

Nach einer Projektlaufzeit von nur 8 Monaten haben die Prozessingenieure aus Hilden und Landau eine

MONTZ

MONTZ

 
2015 © Montz GmbH