Produkte > MONTZ Kolonneneinbauten > MONTZ Flüssigkeitsverteiler > Kanalrinnenverteiler Typ S
Deutsch
English
Saturday, 21.10.2017

MONTZ Kanalrinnenverteiler Typ S

Lösungen für extrem kleine Berieselungsdichten

Der patentierte Flüssigkeitsverteiler Typ S eignet sich für extrem kleine  Berieselungsdichten. Die spezielle Ausführungsform ermöglicht eine hohe Tropfstellendichte, wodurch auch bei kleinsten Flüssigkeitsmengen eine vollständige Benetzung der Packungsoberfläche erreicht wird.

Der Grundaufbau der MONTZ-Kanalrinnenverteiler Typ S entspricht dem bewährten MONTZ-Baukastensystem. Die grundsätzlich eingesetzten Ablaufröhrchen werden zusätzlich mit Ablauftüllen ausgerüstet. Hierdurch wird der von jedem Röhrchen kommende Flüssigkeitsstrom in mehrere kleine Einzelströme aufgeteilt. Aus diesem Konstruktionsprinzip ergeben sich auch bei kleineren Flüssigkeitsmengen Tropfstellendichten von mindestens 100/m².


Typ S:

  • Flüssigkeitsverteiler für kleinste Mengenströme. (Die bisher kleinsten Mengen waren ca. 20 l/(m² h)).
  • Flüssigkeitsausfluss durch Ablaufröhrchen wie TYP R.
  • Jedes Ablaufröhrchen hat am unteren Ende eine Ablauftülle mit seitlichen Schlitzen und sieben oder mehr Abtropffingern, die den Flüssigkeitsstrom eines jeden Ablaufröhrchens in entsprechende Teilströme splittet.
  • Arbeitsbereiche:
    • 1–stufig: ca 1:2.5
    • 2–stufig: ca 1:10
    • (größere Arbeitsbereiche auf Anfrage)
  • Tropfstellenzahl:
    • 60 bis 200 pro m² (abhängig von der Flüssigkeitsmenge)
  • Durchflussmengen:
    • 0.3 bis über 20 m³/(m² h)
  • Unempfindlich gegen sedimentierbare Schmutzpartikel

Lösungen für schwierigste Anwendungen

Aufgrund der hohen Anforderungen, die die Strukturpackungen an die Flüssigkeitsverteilung stellt, hat sich MONTZ den Ruf eines Spezialisten auf diesem Gebiet  erworben. Sonderkonstruktionen, zugeschnitten auch auf extreme Erfordernisse, sind für uns der Standard.

Spezielle Anwendungen

  • Korrosionsfeste Werkstoffe wie Tantal, Zirkonium und Titan sind Standard
  • Flüssigkeitsverteiler Typ S zur Berieselung von mit Katalysator gefüllten Rohrbündelreaktoren
  • Verteilung von Flüssigkeiten mit hoher Zähigkeit von z. B. 1.300 mPas

Einsatz in einer Trennwandkolonne

IHR PARTNER IN DER VERFAHRENSTECHNIK

Ihr Ansprechpartner

Telefon: +49 (0) 2103 - 894 - 0

News
09.02.2017

Projektstart ROLINCAP

Das durch die Europäische Union geförderte Projekt ROLINCAP ist am 1. Oktober 2016 gestartet. Montz

News
10.03.2016

Pfaudler erwirbt Julius Montz GmbH

Die Pfaudler-Gruppe („Pfaudler“, www.pfaudler.com, Umsatz 2014: 222 Millionen US-Dollar) hat mit Wir

News
10.12.2014

Modulare Montz Destillationsanlage erfolgreich in Betrieb genommen

Nach einer Projektlaufzeit von nur 8 Monaten haben die Prozessingenieure aus Hilden und Landau eine

MONTZ

MONTZ

 
2015 © Montz GmbH