Produkte > MONTZ Kolonneneinbauten > MONTZ Flüssigkeitsverteiler
Deutsch
English
Sunday, 25.06.2017

MONTZ Flüssigkeitsverteiler

MONTZ-Know-How für höchste Trennleistung

Flüssigkeitsverteiler sind die wichtigsten Bauelemente für Trennkolonnen, die mit geordneten Packungen ausgerüstet sind. Die hohe Trennleistung der geordneten Packungen wird nur mit hochgenauen Flüssigkeitsverteilern erreicht. Julius MONTZ hat sich über Jahre das Know-How erworben, welches zum Bau effektiver Flüssigkeitsverteiler notwendig ist.

Jeder Verteiler besteht aus einem mittig angeordneten Hauptkanal, von dem Seitenkanäle abzweigen. Mittelkanal und Seitenkanäle bilden ein kommunizierendes System, wodurch Flüssigkeitsstandgradienten innerhalb des Verteilers vermieden werden.

Die einzelnen Rinnen sind jeweils an einem Supportring befestigt und unabhängig voneinander exakt justierbar (der Verteiler ist also nicht auf dem Packungsbett gelagert). Die Flüssigkeitszuführung erfolgt über ein Vorverteilsystem in den Hauptkanal des Verteilerbodens. Alle Einbauten können über Mannlöcher oder Mantelflansche montiert werden.

Eigenschaften:

  • Verteilgenauigkeit:
    • Abweichungen zwischen den einzelnen Ablaufröhrchen ≤ 3 bis 5%
  • Tropfstellendichte:
    • 70 bis über 250 pro m² (je nach Einsatzfall und Flüssigkeitsbelastung)
  • Flüssigkeitsbelastungen:
    • je nach Verteilerausführung < 0.1 bis > 250 m³/(m² h) (Anwendungen für 20 Liter/(m² h) wurden mit Erfolg beispielsweise bei Glycerindestillationen durchgeführt.)
  • Flexibilität:
    • Standardbelastungsbereich 1:2.5
    • (Größere Belastungsbereiche - von zum Beispiel 1:10 und mehr - sind mit mehrstufigen Verteilern ohne großen Aufwand möglich.)
  • Durchmesser:
    • Verteiler für Durchmesser 70 mm bis 12 m und mehr

Qualitätssicherung

Jeder von MONTZ gefertigte Flüssigkeitsverteiler wird auf unseren Testständen einem Qualitätstest mit Wasser unterzogen.

Folgende Werte werden geprüft und gemessen:

  • Arbeitsbereich
  • Fertigungsqualität
  • Dichtigkeit
  • Verteilgenauigkeit

Die Verteilgenauigkeit wird aus dem Fließstrom der Einzeltropfstellen bestimmt.

  • Durchsatz und Arbeitsbereich
  • Durchführung der Tests gemeinsam mit dem Kunden
  • Für jeden Verteiler wird ein Testprotokoll erstellt
  • Auf Wunsch werden die Tests gemeinsam mit dem Kunden durchgeführt

MONTZ verfügt über Teststände von zwei Meter bis neun Meter Durchmesser in einer separaten Testhalle. Verteiler über neun Meter Durchmesser werden im Freien auf einem im Bedarfsfall aufgestellten Stand überprüft. Die Teststände verfügen über Pumpen von 2.500 m³/h Flüssigkeitskapazität. Der Testaufbau erfolgt mit den auch in der Kolonne verwendeten Aufhängungs- und Nivellierungselementen.

IHR PARTNER IN DER VERFAHRENSTECHNIK

Ihr Ansprechpartner

Telefon: +49 (0) 2103 - 894 - 0

News
09.02.2017

Projektstart ROLINCAP

Das durch die Europäische Union geförderte Projekt ROLINCAP ist am 1. Oktober 2016 gestartet. Montz

News
10.03.2016

Pfaudler erwirbt Julius Montz GmbH

Die Pfaudler-Gruppe („Pfaudler“, www.pfaudler.com, Umsatz 2014: 222 Millionen US-Dollar) hat mit Wir

News
10.12.2014

Modulare Montz Destillationsanlage erfolgreich in Betrieb genommen

Nach einer Projektlaufzeit von nur 8 Monaten haben die Prozessingenieure aus Hilden und Landau eine

MONTZ

MONTZ

 
2015 © Montz GmbH